Herzlich willkommen
bei der Röchling Stiftung.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Arbeit.

Konsequent in Verantwortung.

Die Familie Röchling blickt auf eine beinahe 200-jährige Tradition zurück. Sie hat ihre unternehmerische Verantwortung schon früh auch als soziale Verpflichtung verstanden und bereits im 19. Jahrhundert wohltätige Einrichtungen für ihre Mitarbeiter, aber auch für die Bevölkerung insgesamt errichtet. Heute setzt die Familie ihr soziales Engagement mit der Röchling Stiftung fort, die sie mit einer Beteiligung an dem Familienunternehmen ausgestattet hat.

Nachdem sich das Familienunternehmen inzwischen zu einem führenden Anbieter innovativer Produkte aus Hochleistungs-Kunststoffen entwickelt hat, kann die Stiftung auf eine hohe Kompetenz im Bereich Kunststoff zugreifen und wirkungsvoll zum Schutze der Umwelt einsetzen. Über die Themenbereiche Kunststoff und Umwelt hinaus, setzt die praktische Arbeit der Stiftung schon bei der beruflichen Weiterbildung hauptamtlicher Helfer unterschiedlicher Lebensbereiche an. Mit individuellen und zielgerichteten Professionalisierungsmaßnahmen wird Engagement effektiver und mitmenschliche Hilfe nachhaltiger.

Erfahren Sie mehr über die Arbeit der Stiftung.

Unternehmerfamilie mit Tradition

Sozialem Engagement traditionell verpflichtet

Aktuelle Kooperations-Projekte

der Röchling Stiftung

Erstes Theorie trifft Praxis-Forum der Röchling Stiftung in Mannheim

Engagement als Brücke in die Gesellschaft: Geflüchteten Menschen, die sich bürgerschaftlich engagieren, fällt es oft leichter, in neuer Umgebung Fuß zu fassen. Dies ist das zentrale Ergebnis zweier Studien des Berliner Maecenata Instituts. Die Untersuchungen wurden von der Röchling Stiftung gefördert. Die Ergebnisse wurden beim Theorie trifft Praxis-Forum „Die schaffen das!“ debattiert.

One Earth,

One Ocean

Die Verschmutzung der Weltmeere, Flüsse und Seen durch Plastikmüll ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit.

Kunststoffrecycling, Mumbai, Indien

Die Vermüllung der Erde nimmt rapide zu. Schon heute produziert die Weltbevölkerung jeden Tag 3,5 Millionen Tonnen Abfall. Tendenz: steigend.

Forschungsförderung: Kunststoff und Umwelt

Wir fördern Forschung, die im Zusammenhang mit dem Werkstoff Kunststoff auf die Schonung der Umwelt ausgerichtet ist. Hier finden Sie eine Auswahl.

Wir benutzen Cookies und Google Analytics, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.